So pausieren Sie Ihr XING-Profil

Elternzeit oder Sabbatjahr: Es gibt zahlreiche Gründe, vorübergehend nicht auf XING aktiv sein zu wollen. Bisher gab es in solchen Fällen nur die Möglichkeit, sein Profil zu löschen und nach der Rückkehr neu zu gestalten. Der Nachteil: Das macht nicht nur viel Arbeit, sondern führt auch zur automatischen Löschung sämtlicher Nachrichten, Gruppenbeiträge und Kommentare. So werden Diskussionen zerstückelt und Wissen vernichtet.

Deshalb ermöglicht XING ab sofort die temporäre Deaktivierung Ihres XING-Profils. Um diese Funktion zu nutzen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Klicken Sie im eingeloggten Zustand auf das kleine Rädchen rechts oben auf der Seite und wählen Sie „Einstellungen“.
  • Wenn Sie hier auf „Nutzerkonto“ klicken, erscheint der Menüpunkt „Profil deaktivieren“.
  • Wählen Sie aus, ob Sie Ihr Profil 1, 3, 6 oder 12 Monate stilllegen möchten.

Während der Deaktivierung ist Ihr Profil nicht für andere Mitglieder auffindbar und Sie selber können nicht damit handeln. Ihre Gruppenbeiträge und anderen Veröffentlichungen werden weiterhin mit Namen angezeigt, Ihr Profil ist jedoch nicht anklickbar. Auch die Laufzeit Ihrer Premium-Mitglieschaft wird pausiert, bis Sie Ihr Profil wieder aktivieren. Dies ist aktuell nur über den Suppoert möglich, kann in Kürze aber auch von Ihnen selbst vorgenommen werden.

Kategorien: XING: Profil

1 Kommentar. Leave new

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Vorheriger Beitrag
XING geht dem Crossposting an den Kragen
Nächster Beitrag
XING-Browser-Extension für Firefox und Chrome
Menü