XING geht dem Crossposting an den Kragen

Einen Beitrag gleich in x Gruppen zu verteilen (das sogenannte „Crossposting“) ist laut XING-AGB schon lange verboten. Weil sich aber kaum jemand an dieses Verbot gehalten hat, greift XING jetzt zu drastischeren Mitteln:

• Denselben Beitrag zweimal innerhalb einer Gruppe zu posten, ist überhaupt nicht mehr möglich. Sofort erscheint eine Meldung „Beitrag bereits veröffentlicht“, der Beitrag wird nicht veröffentlicht.

• Platziert man denselben Beitrag in einer anderen Gruppe, wird der Text veröffentlicht, der Autor allerdings mit folgender Meldung gewarnt: „Eine Veröffentlichung übrig! XING unterstützt die Vielfalt in den Gruppen. Wir stellen daher sicher, dass derselbe Beitrag nicht mehr als dreimal veröffentlicht wird. Danke für Ihr Verständnis.“

• Nach der dritten Veröffentlichung erscheint beim vierten Versuch der folgende Hinweis, der Beitrag wird nicht platziert.

Einziger Haken bei dieser eigentlich begrüßenswerten Maßnahme: Diese Einschränkungen gelten auch im Marktplatz, der ja eigentlich für Werbung gedacht ist und gesondert abonniert werden kann.

Kategorien:
AkquiseAllgemeinHintergründiges

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Vorheriger Beitrag
So verknüpfen Sie Ihr XING-Profil mit einem Blog
Nächster Beitrag
So pausieren Sie Ihr XING-Profil
Menü