Die neue XING-App: die Startseite

Seit Monaten geistern Andeutungen durchs Netz, jetzt ist es endlich soweit: Die neue XING-App wird für sämtliche Mitglieder ausgerollt! Damit Sie bei der Vielzahl der Neuigkeiten den Überblick behalten, erstelle ich in den nächsten Wochen eine Artikelserie zur neuen App – eine Übersicht über sämtliche Teile finden Sie am Ende dieses Beitrags.

Zum Vergleich: So sah die App bisher aus (links) und so sieht sie jetzt aus (rechts):

Zwei Dinge fallen auf den ersten Blick auf: XING hat sich allen anderen sozialen Netzwerken angepasst und arbeitet jetzt ebenfalls mit einem überwiegend vertikalen Newsfeed – mit Ausnahme des neuen Story-Formates im oberen Displaybereich. Hier können Bilder, Videos und Texte eingestellt und (nur) von den eigenen Kontakten gesehen und kommentiert werden. Nach sieben Tagen werden die Storys automatisch gelöscht, während dieses Zeitraumes können Sie jederzeit sehen, wie viele Menschen und wer genau sich Ihre Story angesehen hat.

Der Newsfeed selbst ist in zwei Bereiche unterteilt, zwischen denen Sie mithilfe der entsprechenden Buttons wechseln können:

  • Aus Deinem Netzwerk. Hier finden Sie alle Inhalte, die Sie von der bisherigen Startseite kennen: Beiträge und Aktivitäten der eigenen Kontakte, Inhalte von News-Quellen oder Unternehmen, denen Sie folgen, Events, Jobs und mehr. Ab und zu wird der vertikale Feed von horizontal angeordneten Beiträgen unterbrochen: Dabei handelt es sich um Mitglieder, die Sie kennen könnten, oder neue Kontakte Ihrer Kontakte – mit diesen Empfehlungen erleichtert XING den Ausbau des eigenen Netzwerkes.
  • Empfehlungen. Hier stellt XING Ihnen, basierend auf Ihrem Profil und Ihren Aktivitäten, spannende Inhalte vor, die Sie möglicherweise noch nicht kennen. Das können News- und Insider-Artikel, Kontakt- und Eventvorschläge oder gerade sehr beliebte Beiträge sein.

Beide Feeds sind nach Relevanz sortiert und ermöglichen Ihnen eine Vielzahl von Interaktionen direkt aus dem Feed heraus – vom Abspeichern einer Job-Ausschreibung über das Hinzufügen eines Kontaktes bis zum Folgen eines Themenkanals, einer News-Quelle oder eines*r Insider*in.

Neben diesen dynamischen Inhalten hält die Startseite auch ein paar fixe Elemente für Sie bereit, die für das Networking von ganz besonderer Bedeutung sind:

  • Posting-Funktion. Ganz rechts unten auf der Seite befindet sich ein kleiner grüner Kreis mit einem Stift-Symbol: Hier können Sie einen Beitrag (und ggf. ein Foto) posten, der dann im Newsfeed Ihrer Kontakte auftaucht.
  • Suchfunktion. Ganz rechts oben auf der Startseite finden Sie eine kleine Lupe: Hier können Sie nach Mitgliedern, Nachrichten, Jobs, Events, Gruppen, News-Quellen und Unternehmen suchen. Premium-Mitglieder finden unter „Mitglieder“ auch die erweiterte Suche, die jedoch leider deutlich abgespeckt wurde.
  • Direkt daneben befindet sich ein Quick-Link in den Nachrichten-Bereich: Die kleine Sprechblase führt Sie direkt in den vertrauten Messenger, über den Sie Privatnachrichten mit Ihrem Netzwerk austauschen können. Über einen Filter links oben können Sie zwischen „Alle Nachrichten“ und „Ungelesene Nachrichten“ wechseln.

Ganz neu im Nachrichten-Bereich ist der sogenannte „XING Guide“: Dieser Chat-Bot reagiert auf bestimmte Profilangaben oder Handlungen und sendet Ihnen daraufhin eine Privatnachricht mit Vorschlägen für das weitere Verhalten auf XING. So empfiehlt er beispielsweise spannende Job-Angebote oder macht Hinweise für die Optimierung Ihres Profils. Noch steht der Guide ganz am Anfang, wird sich aber kontinuierlich weiterentwickeln. Und so sieht er aktuell aus:

Über die Navigation ganz unten auf der Seite kommen Sie zu den anderen Bereichen der App, die ich Ihnen in den weiteren Teilen dieser Artikelserie vorstelle:

(Dieser Text war spannend für Sie? Dann abonnieren Sie gleich rechts dieses Blog und verpassen Sie künftig keine Neuigkeiten aus der XING- und LinkedIn-Welt mehr!)

Kategorien: XING: App

5 Kommentare. Leave new

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Vorheriger Beitrag
7 Standardfehler bei Linkedin – welche davon machen Sie?
Nächster Beitrag
Die neue XING-App: der Bereich „Netzwerken“
Menü