Die neue XING-App: der Menüpunkt „Jobs“

Der Roll-out ist beendet, mittlerweile haben alle 20 Millionen Mitglieder Zugriff auf die neue XING-App, die ich Ihnen anhand einer Artikelserie ausführlich vorstelle. Eine Übersicht über sämtliche Teile finden Sie am Ende dieses Beitrags, in diesem (vierten) Teil widme ich mich dem Menüpunkt „Jobs“. Und so sieht er aus:

Dieser Bereich ist nicht nur für aktiv Suchende, sondern auch für latent Wechselwillige spannend: Wer sich einfach mal auf dem Jobmarkt umschauen möchte, erhält unter „Empfehlungen“ spannende Jobvorschläge, die auf einem Abgleich des persönlichen Profils mit den aktuellen Ausschreibungen beruhen. Falls diese noch nicht so gut passen, empfiehlt sich entweder eine Aktualisierung Ihres Profils oder ein Klick auf den Button „Optimieren“: Hier können Sie die Kriterien anpassen, anhand derer Ihnen Jobs vorgeschlagen werden.

Alle aktiv Suchenenden geben Ihre Job-Präferenz im zentralen Suchfeld ein – Sie können hier einen Jobtitel, ein Stichwort oder eine Firma und den gewünschten Arbeitsort angeben. Die angezeigten Ergebnisse lassen sich über einen Filter rechts oben nach Relevanz oder Aktualität sortieren und nach Beschäftigungsart, Karrierestufe, Tätigkeitsfeld, Branche und Vorteilen für Mitarbeitende filtern. (Premium-Mitglieder können zusätzlich einen Gehalts-Filter auswählen.) Wenn Sie nicht immer wieder die gleiche Suche anstoßen möchten, können Sie ganz unten auf der Suchergebnis-Seite auch einen Suchauftrag erstellen, der Sie künftig automatisch über spannende neue Job-Angebote informiert.

Diese Suchaufträge finden Sie ganz oben auf der „Jobs“-Seite wieder, hier befindet sich eine horizontale Navigation mit folgenden Menüpunkten:

  • Jobs finden ist der (auf dem Bild oben dargestellte) Einstieg in diesen Bereich der App. Hier landen Sie automatisch, wenn Sie auf den Menüpunkt „Jobs“ klicken.
  • Spannende Job-Angebote lassen sich über einen Klick auf das kleine Lesezeichen-Symbol für später merken – unter Gemerkte Jobs finden Sie sie wieder.
  • Unter Suchaufträge können Sie sich Ihre gespeicherten Suchen (und die dazugehörigen Suchergebnisse) anzeigen lassen. Mit einem Wisch nach links sind die Suchaufträge wieder gelöscht.
  • Unter Gefunden werden können Sie konkrete Angaben zu Ihren Jobwünschen machen und entscheiden, ob diese für alle XING-Mitglieder oder nur für Recruiter*innen sichtbar sein sollen. (Menschen mit einer ProJobs-Mitgliedschaft sehen hier auch, welche ihrer Fähigkeiten von Recruiter*innen besonders oft gesucht wurden.)

Ganz neu bei XING ist der sogenannte „Kulturkompass“ (aktuell nur auf iOS verfügbar): Dieser basiert auf den Bewertungen von Mitarbeitenden und zeigt die Unternehmenskultur eines Unternehmens direkt in dessen Stellenanzeigen an. Und so sieht das aus:

Über einen Klick auf „Mehr Infos direkt auf kununu“ gelangen Sie zur Arbeitgeber*innenbewertungsplattform kununu und erhalten weitere Informationen zu Work-Life-Balance, Führung und zwischenmenschlichem Umgang beim ausgewählten Unternehmen. Probieren Sie es gleich mal aus – vielleicht ist Ihr neuer Job nur einen Klick entfernt!

(Dieser Text war spannend für Sie? Dann abonnieren Sie gleich rechts dieses Blog und verpassen Sie künftig keine Neuigkeiten aus der XING- und LinkedIn-Welt mehr!)

Dieser Text ist Teil einer fünfteiligen Artikelserie zur neuen XING-App. Die weiteren Teile finden Sie hier:

Kategorien: XING: App

2 Kommentare. Leave new

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Vorheriger Beitrag
Die neue XING-App: der „Deins“-Bereich
Nächster Beitrag
Die neue XING-App: Das verbirgt sich hinter „Mehr“
Menü