Die neue XING-App: der Bereich „Netzwerken“

Seit dem 2. Dezember 2021 haben 20 Millionen Mitglieder Zugriff auf die neue XING-App, die ich Ihnen anhand einer Artikelserie ausführlich vorstelle. Eine Übersicht über sämtliche Teile finden Sie am Ende dieses Beitrags, in diesem (zweiten) Teil widme ich mich dem Menüpunkt „Netzwerken“. Und so sieht er aus:

Ein Netzwerk will nicht nur aufgebaut, sondern auch regelmäßig gepflegt werden. Deshalb liefert XING Ihnen in diesem Bereich zahlreiche Anlässe, mit Ihren Kontakten ins Gespräch zu kommen:

  • Unter Neues im Job sehen Sie, wer sich beruflich wie verändert hat. Über einen entsprechenden Button wechseln Sie direkt in den Nachrichten-Bereich, in dem Sie eine entsprechende Gratulation senden können – bei Bedarf mit einer bereits vorformulierten Kurznachricht.
  • Der Punkt Geburtstage liefert Ihnen eine Übersicht über die Geburtstage der letzten sieben Tage. Auch hier steht ein Button zur Verfügung, über den Sie direkt gratulieren können.
  • Unter Kontaktanfragen finden Sie alle Menschen wieder, die sich mit Ihnen vernetzen wollen. Mit einem Klick können Sie die Anfragen annehmen oder ablehnen.
  • Die neu hergestellten Verbindungen finden Sie unter Neue Kontakte wieder. Auch hier stehen Ihnen unter jedem Eintrag zwei Buttons zur Verfügung: mit dem einen besuchen Sie das Profil der entsprechenden Person, mit dem anderen schreiben Sie eine persönliche Nachricht (damit die gerade aufgenommene Verbindung gar nicht erst wieder abreißt).
  • Premium-Mitglieder sehen unter Profilbesuche, wer auf Ihrem persönlichen Profil vorbeigeschaut hat – und was der Anlass dazu war. Hier steckt echtes Potenzial drin: Die jeweilige Person hat mit ihrem Profilbesuch ja bereits echtes Interesse an Ihnen gezeigt!
  • Unter Kontakt-Vorschläge stellt XING Ihnen spannende Menschen vor, die zu Ihnen und Ihrer Profession passen könnten.

Sie sehen: Es lohnt sich, immer mal wieder im Bereich „Netzwerken“ vorbeizusehen! Probieren Sie es doch direkt einmal aus: Bei wem haben Sie sich schon viel zu lange nicht mehr gemeldet?

Dieser Text ist Teil einer fünfteiligen Artikelserie zur neuen XING-App. Die weiteren Teile finden Sie hier:

(Dieser Text war spannend für Sie? Dann abonnieren Sie gleich rechts dieses Blog und verpassen Sie künftig keine Neuigkeiten aus der XING- und LinkedIn-Welt mehr!)

Kategorien: XING: App

4 Kommentare. Leave new

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Vorheriger Beitrag
Die neue XING-App: die Startseite
Nächster Beitrag
Die neue XING-App: der „Deins“-Bereich
Menü