Beiträge planen bei LinkedIn

Wer seine Inhalte langfristig vorausplant oder während einer Abwesenheit veröffentlichen möchte, musste bisher auf externe Tools zurückgreifen, um Beiträge bei LinkedIn vorproduzieren zu können. Diese Zeiten sind jetzt endgültig vorbei: Seit Kurzem ist das Vorausplanen von Beiträgen auch direkt bei LinkedIn möglich. (Aktuell leider jedoch nur am Desktop oder für Android-Nutzer*innen.)

Nutzbar ist die neue Planungs-Funktion über einen Klick in das Feld „Beitrag beginnen“ oben auf der LinkedIn-Startseite – unten rechts in diesem Feld ist seit Neuestem eine kleine Uhr zu sehen:

Hier können Sie Beiträge im Halbstundentakt und bis zu drei Monate im Voraus planen. Auch bereits geplante Beiträge finden Sie über die kleine Uhr wieder.

Wichtig zu wissen: Aktuell können nicht alle Beitragsformate vorausgeplant werden. Von der Planung ausgeschlossen sind zurzeit folgenden Beitragstypen:

  • Events
  • LinkedIn Jobs
  • Serviceleistungen
  • Umfragen
  • Multifoto-Beiträge
  • geteilte Beiträge
  • Beiträge zu Gruppen
  • Beiträge erstellt von Unternehmensadministratoren

Ich bin neugierig: Steigen Sie auf die neue LinkedIn-interne Planungsfunktion um, oder nutzen Sie externe Tools?

Kategorien: LinkedIn: Beiträge & Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Vorheriger Beitrag
Jetzt „Fähigkeiten und Kenntnisse“ bei XING aktualisieren!